Bücherturm

Externe Evaluation zur Relevanz des Projektes «Zurück zur Normalität mit sicheren Zufluchtsorten» in Nicaragua

Externe Evaluation Zurück zur Normalität

Nicaragua befindet sich seit knapp zwei Jahren in einer soziopolitischen Krise. Kinder und Jugendliche haben Gewalt hautnah miterlebt und tragen negative psychosoziale Folgen davon. Aus diesem Grund haben wir im 2019 ein Zweijahresprojekt begonnen, welche diese negativen Auswirkungen abfedern soll, in dem wir 6'700 von der Krise besonders betroffenen Kindern wieder einen sicheren Zufluchtsort ermöglichen und wo sie wieder ein Stück Normalität zurückgewinnen können.

Projekt Zurück zur Normalität

Angesichts der anhaltenden Krise wollten wir mit einer qualitativen, externen Zwischenevaluation untersuchen, ob unser Projekt ein kontextrelevantes sowie sinnvolles Angebot für die Begünstigten bietet und ob dessen Umsetzung effizient, relevant und effektiv ist.

Der externe Konsulent setzte verschiedene Methoden ein, um möglichst differenzierte Rückmeldungen der Projektteilnehmenden zu erhalten. So erarbeitete er relevante Resultate und verfasste anschliessend angemessene Empfehlungen für die Projektverbesserung.

Das Fazit der Studie ergab, dass wir das Projekt «Zurück zur Normalität mit sicheren Zufluchtsorten» effizient und effektiv umsetzen. Der Ansatz des Projekts nimmt die Bedürfnisse der Begünstigten auf und reagiert angemessen auf die Auswirkungen der soziopolitischen Krise. Dies begünstigt die psychosoziale Gesundheit der Kinder und trägt zu einer positiven, integralen Entwicklung bei. In diesem Sinne würde der Evaluator unseren Ansatz so wie bisher weiterführen.

Die Methodologie sowie die Resultate der Evaluation haben wir in unserem Factsheet eingehender erläutert. Die komplette Evaluation ist auf Spanisch.

Mit unserem Partner sind wir bereits in Diskussion über ein Folgeprojekt und lassen die Empfehlungen der Evaluation in das aktuelle sowie das zukünftige Projekt einfliessen.

Rincon de cuentas

Alles auf einen Blick