Studenten im Feld in Honduras

Projekte in Honduras

Honduras

Karte Honduras

0.464

Platz 106 von 189 untersuchten Ländern, wobei Platz 189 als am wenigsten entwickelt gilt. Die Schweiz liegt mit 0.882 auf Platz 2 weltweit. 

*Der Ungleichheitsbereinigte Index der menschlichen Entwicklung (Inequality-adjusted Human Index, IHDI) ist ein bereinigter Index der menschlichen Entwicklung (HDI), der die Ungleichheiten innerhalb der einzelnen Länder berücksichtigt. Der IHDI schliesst Ungleichheit in Bildung, Gesundheit und Einkommen mit ein. 0 ist der tiefstmögliche Wert, 1 der höchste. 

12.9

Platz 56 von 117 untersuchten Ländern, wobei Platz 117 den schlimmsten Hunger-Index aufweist. Die Schweiz und andere Länder wurden nicht mit einbezogen, da ihr Wert gegen 0 geht. 

*Der Welthunger-Index (Globalhungerindex, GHI) ist ein Instrument, mit dem jährlich die Hungersituation auf globaler, regionaler und nationaler Ebene umfassen erfasst und verfolgt wird. 0 bedeutet kein Hunger, ab 50 gilt der Status «gravierend».

Herausforderungen Honduras

  • Die Übernutzung der natürlichen Ressourcen Wald, Wasser und Boden verschlimmern die Ernährungssituation gewaltig, Honduras weist weltweit die höchste Abholzungsrate auf.

  • Kriminalität ist in Honduras weit verbreitet. Mit 40 Morden pro 100’000 Einwohnern verzeichnet das Land eine der höchsten Mordraten der Welt.

  • Die Bildungssituation ist prekär, jeder 10. Erwachsene (ab 15 Jahren) kann weder schreiben noch lesen.



Unsere Projekte in Honduras