Wissen sichert Wasser

Wissen sichert Wasser

Mangrovenwälder schützen und Lebensgrundlagen bewahren

Wissen sichert Wasser: Mangrovenwälder schützen und Lebensgrundlagen bewahren



Nicaragua, Departement Chinandega, Gemeinde Puerto Morazán, Gemeinschaften Los Limones, Luis Andino, 4 Esquinas, El Limonal, Puerto Morazán, Teil des Trockengürtels und des Schutzgebiets des Flussdeltas Estero Real.

Nachhaltige Wasserwirtschaft, Schutz natürlicher Überlebensgrundlagen.

Direkt: 1'150 Personen, 5 Gemeindemitglieder

Indirekt: 11'829 Personen

Centro Humbold, Nicaragua

Das Gesamtbudget des Projekts zulasten Vivamos Mejor beträgt CHF 549‘875. Ergänzend dazu kommen Eigenleistungen und Beiträge von lokalen Institutionen.

01.01.2020 – 31.12.2022

Projekthintergrund

Die Landbevölkerung im Schutzgebiet des Flussdeltas «Estero Real», das Teil des Trockengürtels von Nicaragua ist, arbeitet auf Monokulturplantagen und bewirtschaftet zusätzlich Kleinstparzellen für den Eigenbedarf. Die Besitzer der Monokulturen übernutzen die natürlichen Lebensgrundlagen Boden und Wasser und beschädigen die geschützten Mangrovenwälder. Die lokale Bevölkerung muss zusehen, wie ihre Süsswasserreserven durch die Abholzung zunehmend versalzen und von Bananen-, Erdnuss- und Zuckerrohrmonokulturen aufgebraucht werden. Die Gemeinde verfügt weder über das nötige Wissen noch die Planungsinstrumente, um dieser Entwicklung entgegenzuwirken und den Erhalt und die Wiederaufforstung des Schutzgebietes zu fördern.

Projektziele

  • Die Behörden der Gemeinde Puerto Morazán haben die nötigen Informationen und sind befähigt, den Wassergebietsplan «Estero Real» auf die Erhaltung, Sanierung und Schutz natürlicher Ressourcen auszurichten und mit relevanten Akteuren umzusetzen.

  • Die durch menschliche Eingriffe versursachte Schädigung des Flussdeltas «Estero Real» und dessen Schutzgebiet wird verringert.

  • 230 ländliche Familien haben Zugang zu Trinkwasser und bewirtschaften ihre Wasserquellen koordiniert und nachhaltig.

Unsere Aktivitäten

  • Aktualisierung des Wassergebietsplans

  • Hydroklimatisches Monitoring

  • Breite Bewusstseinsbildung

  • Trinkwasser und Wasserquellen

  • Wirkungssicherung

Mehr Informationen (PDF Download)

Nachhaltigkeit und Wirkung

Dank dem neu erlangten Wissen profitiert die Bevölkerung auch nach Projektende von verbesserten Trinkwassersystemen und höheren Ernteerträgen und pflegt einen bewussten Umgang mit Wald- und Wasserressourcen. 

Das Wettermonitoring ist Teil eines grösseren zentralamerikanischen Netzwerkes und dient als Datenlieferant zu Klimaprognosen und den Auswirkung des Klimas auf die Bevölkerung. Unser Partner ist ausserdem bei der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen (UNFCCC) mit dabei und betreibt dort wichtige Lobbyarbeit. 

Portrait Ixim

So hat mir Vivamos Mejor geholfen

"Das CEIBI war für mich ein Hort der Sicherheit, wo Kinder ihre verborgenen Potentiale entwickeln können. Mein persönlicher Traum ist es, meine Ausbildung erfolgreich abzuschliessen und eine eigene Auto-Garage zu eröffnen, um meine Eltern finanziell unterstützen zu können."

Ixim war mit 3 Jahren Teil vom CEIBI (Centro de Educacíon Inicial Bilingüe Intercultural), einer innovativen Lernmethode mit dem Ziel, Maya-Kinder auf eine erfolgreiche Schullaufbahn vorzubereiten sowie die Eingliederung der indigenen Bevölkerung zu stärken.

Ixim Ixquiar, 15, Chiquix de Nahualá, Sololá, Guatemala